Landesabitur 2007 - Geschichte

Landesabitur 2007 - Orientierung zum Thema „Neue Weltmächte: China und Japan“

von Thomas Lange und Wolfgang Geiger

Der Lehrplan sowie die Schwerpunktsetzung für das Landesabitur enthalten für den Leistungskurs in 13.1. das Thema Neue Weltmächte: China und Japan. Das Thema selbst überlappt die Schnittstelle 1945, der inhaltliche Schwerpunkt für das Landesabitur liegt sogar mehr auf der Phase bis zum Ende des 2. Weltkriegs.

Ausgehend von diesen Vorgaben wird in der nachfolgenden Orientierung die zum historischen Verständnis notwendige Vorgeschichte Chinas seit der Jahrhundertwende sowie Japans seit Beginn seiner territorialen Expansion 1895 einbezogen. Dieses Jahr ist wegen des Schlüsselereignisses des japanisch-chinesischen Krieges als chronologischer Ausgangspunkt gewählt worden, denn der japanisch-chinesische Gegensatz prägte die Geschichte beider Länder bis 1945.

Wegen unterschiedlicher Transkriptionssysteme können in den Quellen manche Orts- und Personennamen in differierenden Schreibweisen vorkommen. Angesichts der wenigen zur Verfügung stehenden Stunden kann nicht ausführlicher auf die kulturellen Eigentümlichkeiten beider Länder eingegangen werden, obwohl sie auch zum Verständnis politischen Handelns Wesentliches beitragen. Informationen dazu finden sich in einigen Lehrwerken sowie in manchen Quellensammlungen.

Im Internet gibt ein vielfältiges, fast unüberschaubares Angebot von Informationen und Dokumenten zu Kultur und Geschichte Chinas und Japans. Die Autoren der vorliegenden Orientierung haben deswegen auf der Website www.historia-interculturalis.de zwei Seiten zu China und Japan eingerichtet, auf denen eine kommentierte Sammlung von relevanten Links zusammengestellt wurde. Die im Aufbau befindlichen Seiten werden durch Zeitleisten und weitere Informationen ergänzt.

>> Download "Orientierung zum Thema Weltmächte: China-Japan" (PDF 837 KB)

© 2017 Land Hessen, Georg-August-Zinn-Straße 1, 65183 Wiesbaden