Hessen Logo Hessische Lehrkräfteakademie hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Hessischer Referenzrahmen Schulqualität (HRS)

HRS Titel

Überarbeitete Fassung von 2011

Seit Dezember 2011 liegt der Hessische Referenzrahmen Schulqualität in einer überarbeiteten Fassung vor. Dem Prinzip des entwicklungsoffenen Konzepts folgend, wurden Anpassungen an aktuelle Entwicklungen vorgenommen. Diese betreffen insbesondere das Hessische Kerncurriculum, den gesellschaftlichen Auftrag zur Inklusion und den Ausbau des Ganztagsbetriebs von Schulen. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Dimensionen des Qualitätsbereichs I "Voraussetzungen und Bedingungen" weiter konkretisiert und dort, wo dies möglich war, auf Kriteriumsebene näher ausgeführt.

Grundlage für zielgerichtete Schulentwicklungsarbeit

Der Hessische Referenzrahmen Schulqualität bildet die Grundlage für eine gezielte und nachhaltige Schulentwicklung in Hessen. Der HRS schafft die für Schulen notwendige Klarheit darüber, welche Erwartungen und Anforderungen an die Qualität von Schulen gestellt werden. Er benennt die schulischen Qualitätsbereiche und erläutert die entsprechenden Qualitätskriterien. Dadurch bietet der Referenzrahmen Schulen die Möglichkeit, die Qualität ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit ständig zu überprüfen, zu bewerten und effektiv zu steigern.

Bei der Entwicklung des Referenzrahmens sind erprobte Modelle aus dem In- und Ausland berücksichtigt worden. Der Referenzrahmen basiert auf einem Rahmenmodell, in dem sowohl die äußeren Bedingungen und Faktoren für eine erfolgreiche Schule als auch die innerschulischen Prozesse und Organisationsformen sowie die Leistungen der Schule für den Lebenserfolg des einzelnen Schülers bzw. der einzelnen Schülerin und für seine bzw. ihre gesellschaftliche Teilhabe in den Blick genommen werden.

Weiterentwicklung des Referenzrahmens

Der HRS versteht sich als entwicklungsoffenes Konzept. Auf der Basis aktueller theoretischer Konzepte, empirischer Befunde und schulpraktischer Erfahrungen wird er auch in Zukunft fortentwickelt werden, um damit die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung des hessischen Schulwesens zu erweitern.

© 2017 Hessische Lehrkräfteakademie . Stuttgarter Straße 18-24, 60329 Frankfurt am Main

Sachgebiet I.3-6

Hessische Lehrkräfteakademie
Sachgebiet I.3-6: Hessischer Referenzrahmen Schulqualität
Walter-Hallstein-Str. 5-7
65197 Wiesbaden   

Kontakt

Frank Holzamer
Tel.: 0611 8803-622
E-Mail: Frank.Holzamer@kultus.hessen.de

Publikationen

Veröffentlichungen und Arbeitsmaterialien zum Hessischen Referenzrahmen Schulqualität (HRS) finden Sie im Gesamtkatalog des Kultusressorts