Hessen Logo Hessische Lehrkräfteakademie hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Deutsche Sprachkenntnisse als Grundlage für die Anmeldung zur Ersten Staatsprüfung (modularisiert)

Wichtige Informationen für alle Studentinnen und Studenten der modularisierten Studiengänge: Deutsche Sprachkenntnisse als Grundlage für die Anmeldung zur Ersten Staatsprüfung im Rahmen modularisierter Studiengänge 

Für Lehramtsstudierende an hessischen Universitäten, die sich zur Prüfung melden wollen und deren Muttersprache nicht Deutsch ist, gilt folgende rechtliche Regelung aus dem Hessischen Lehrerbildungsgesetz:

"Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, haben einen Nachweis über die für den Unterricht erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse vorzulegen. Die deutschen Sprachkenntnisse können durch das Große Deutsche Sprachdiplom des Goethe-Institutes nachgewiesen werden (...). Die Ausbildungsbehörde kann auch einen anderen geeigneten Nachweis, insbesondere eine in Deutschland oder dem deutschsprachigen Ausland erworbene Hochschulzugangsberechtigung anerkennen."

Wer in Deutschland aufgewachsen ist und über ein deutsches Abitur verfügt, kann in der Regel von der Deutschprüfung bzw. anderen Formen des Nachweises der für den Unterricht erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse befreit werden.

  • Hinweis 1:  Wenn Sie von dieser Regelung betroffen sind, melden Sie sich bitte umgehend in der für Sie zuständigen Prüfungsstelle der Hessischen Lehrkräfteakademie.
  • Hinweis 2:  Betr.: Anerkennung von Lehrerdiplomen aus EU-Mitgliedstaaten mit dem Ziel der Gleichstellung mit einem hessischen Lehramt. Die Deutsch-Prüfung für diese Kandidaten soll erst abgelegt werden, wenn die im Anerkennungsbescheid vorgegebenen Auflagen (ergänzende Studien, - Fachprüfungen) abgeschlossen sind.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

© 2017 Hessische Lehrkräfteakademie . Stuttgarter Straße 18-24, 60329 Frankfurt am Main