Hessen Logo Hessische Lehrkräfteakademie hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Akkreditierung von Angeboten und Anbietern

C Fotolia/contrastwerkstattAngebote akkreditieren

Der Gesetzgeber sieht für die hessische Lehrerfortbildung die Akkreditierung aller Angebote vor (§ 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz): Durch die Akkreditierung soll „die Eignung der jeweiligen Fortbildung oder Maßnahme nachgewiesen“ werden. Dieser Nachweis wird erbracht, indem insbesondere die folgenden Anforderungen an Fortbildungsangebote erfüllt werden, die auf den Standards anerkannter Qualitätsmanagementsysteme für die Fort- und Weiterbildung beruhen:

  • Vereinbarkeit der Angebote mit dem Bildungs- und Erziehungsauftrag des Hessischen Schulgesetzes (§§ 1-3), 
  • Ausrichtung an den in § 63 des Hessischen Lehrerbildungsgesetzes genannten Aufgaben der Fortbildung und Personalentwicklung, 
  • Angaben zu den Inhalten, zur didaktischen und methodischen Gestaltung sowie zu den zu erwerbenden Fähigkeiten und Fertigkeiten, 
  • die Benennung der Adressaten (Fächer/Berufsfelder, Schulformen und Zielgruppen),  
  • die Zusage zu einer Rückmeldung der Teilnehmerzahlen sowie zu einer Dokumentation und Evaluation der Fortbildung.

Die Akkreditierungsstandards sichern grundlegende Gelingensbedingungen für Fortbildungen und ermöglichen es den Lehrkräften sich im Veranstaltungskatalog so umfassend zu informieren, dass sie eine begründete Entscheidung für oder gegen die Teilnahme an einer Veranstaltung treffen können.

Anbieter akkreditieren

Das Verfahren der Akkreditierung steht sowohl den staatlichen als auch den nichtstaatlichen Trägern von Fortbildung offen. Die Anbieter aus den staatlichen, kirchlichen und universitären Einrichtungen sind bereits per Gesetz akkreditiert. Firmen und Organisationen oder auch Personen hingegen müssen sich als Anbieter von Fortbildungen von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditieren lassen.

Damit Schulen die Sicherheit haben, dass Fortbildungsangebote staatlicher wie nichtstaatlicher Träger bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllen, basiert die Akkreditierung auf den Standards anerkannter Qualitätsmanagementsysteme für die Fort- und Weiterbildung und sichert so umfangreiche Informationen und grundlegende Gelingensbedingungen für Fortbildungen.

Die Anforderungen an die Anbieter bestehen unter anderem in Angaben

  • zur fachlichen und pädagogischen Qualifikation der Führungs- und Lehrkräfte,
  • zu den Schwerpunkten der Fortbildungstätigkeit und den Räumlichkeiten der Veranstaltungen und deren technischer Ausstattung,
  • zu den eingesetzten Qualitätssicherungssystemen bzw. den erworbenen Zertifikaten.

Die Beantragung der Akkreditierung für Anbieter und Angebote erfolgt über die Seite www.akkreditierung.hessen.de . Hier sind auch Hilfestellungen zur Antragsstellung und weitere Informationen zum Akkreditierungsverfahren zu finden.

© 2017 Hessische Lehrkräfteakademie . Stuttgarter Straße 18-24, 60329 Frankfurt am Main

Sachgebiet II.1-6

Hessische Lehrkräfteakademie
Sachgebiet II.1-3: Akkreditierung und Veranstaltungsadministration
Walter-Hallstein-Str. 3-5
65197 Wiesbaden

Kontakt

Fortbildung und Beratung

Veranstaltungskatalog

BILD

Aktuelle Angebote und Anmeldung 

Fortbildungsberichte

Analysen zur Lehrerfortbildung auf der Basis der Akkreditierungsdaten

Fortbildungsberichte 

Veröffentlichungen