Hessen Logo Hessische Lehrkräfteakademie hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Ethische Grundsätze

bild

Grundlegende Prinzipien

Die Evaluation orientiert sich an den vom „Joint Committee on Standards for Educational Evaluation“ entwickelten vier grundlegenden Prinzipien:

1. Fairness
Die Evaluation soll rechtlich und ethisch korrekt durchgeführt werden. Sie soll dem Wohlergehen der in die Evaluation einbezogenen sowie der durch die Ergebnisse betroffenen Personen gebührende Aufmerksamkeit widmen.

2. Nützlichkeit
Die Evaluation soll sich an den Informationsbedürfnissen der vorgesehenen Evaluationsnutzer ausrichten.

3. Durchführbarkeit
Die Evaluation soll praxisnah, zielorientiert, kostenbewusst und realistisch geplant und ausgeführt werden

4. Genauigkeit
Die Evaluation soll über die Güte des evaluierten schulischen Systems fachlich angemessene Informationen auf der Basis gültiger und zuverlässiger Daten hervorbringen und vermitteln.


Quelle: Joint Commitee on Standards for Educational Evaluation/James R. Sanders (Hrsg.): Handbuch der Evaluationsstandards. Wiesbaden 2006.

© 2017 Hessische Lehrkräfteakademie . Stuttgarter Straße 18-24, 60329 Frankfurt am Main

Dezernat I.3

Hessische Lehrkräfteakademie
Dezernat I.3 Evaluation 
Walter-Hallstein-Str. 3-7
65197 Wiesbaden

Ansprechpartner

Weiterführende Informationen

Joint Commitee on Standards for Educational Evaluation/James R. Sanders (Hrsg.): Handbuch der Evaluationsstandards. Wiesbaden 2006.

http://www.jcsee.org/
Homepage des Joint Commitee on Standards for Educational Evaluation

Rezension zum Buch lesen 
von: socialnet.de