Hessen Logo Hessische Lehrkräfteakademie hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Übersetzerinnen und Übersetzer für die gewählte Sprache

BildAllgemeine Hinweise

Grundlage der Prüfung bildet die „Verordnung über die Prüfung für Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen vom 11. August 1993 (ABl. HKM S. 744 ff), zuletzt geändert durch die Verordnung über die Staatliche Prüfung für Übersetzerinnen und Übersetzer, Dolmetscherinnen und Dolmetscher, Dozentinnen und Dozenten für Deutsche Gebärdensprache (DGS) und Untertitlerinnen und Untertitler für deutsche Sprache in Hessen (ÜDPVO) vom 21. Juli 2010“ .

Der Verordnung entnehmen Sie alles Nähere über die Voraussetzungen (§ 3 i.V. mit § 14 ÜDPVO) und die Meldung (§ 15) zur Prüfung und ihrer Durchführung.

Die Nachweise über eine einschlägige Ausbildung oder eine entsprechende mehrjährige Berufstätigkeit als Übersetzerin oder Übersetzer sind gem. § 3, Abs. 1 Nr 2 i.V. mit § 14 ÜDPVO zu erbringen durch Zeugnisse, Bescheinigungen, Bestätigungen, Studienbücher bzw. -bescheinigungen, aus denen Dauer und Umfang der Tätigkeiten bzw. des Studiums hervorgehen.

Angebotene Sprachen und Fachgebiete

Die Prüfungen finden in der Regel einmal im Jahr statt - Anmeldeschluss ist hier der 15. Mai. In vielen Sprachen gibt es zudem einen zweiten Prüfungstermin - Anmeldeschluss ist der 15. November. Bei ausreichender Kandidatenanzahl werden vereinzelte Sprachen (Bsp.: Arabisch, Englisch, Türkisch) zweimal im Jahr geprüft.

Sprachen Geistes-
wissenschaften
Natur-
wissenschaften
Rechts-
wesen
Sozial-
wissenschaften
Technik Wirtschaft
Albanisch*  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild Bild 
Arabisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Armenisch  Bild    Bild  Bild  
Bosnisch  Bild  Bild  Bild  Bild
Chinesisch  Bild  Bild  Bild  Bild
Dari  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Englisch  Bild  Bild  Bild  Bild    Bild
Französisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Georgisch  Bild  Bild
Hebräisch  Bild  Bild  Bild
Indonesisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Italienisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Japanisch  Bild  Bild  Bild
Koreanisch  Bild  Bild  Bild  Bild
Kroatisch  Bild  Bild  Bild  Bild
Kurmanci  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Litauisch  Bild  Bild  Bild
Mazedonisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Neugriechisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Paschto  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Persisch  Bild  Bild  Bild  Bild
Polnisch  Bild  Bild  Bild    Bild
Portugiesisch    Bild  Bild
Rumänisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Russisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Serbisch  Bild  Bild  Bild  Bild
Slowakisch  Bild  Bild  Bild
Slowenisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Sorani  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Spanisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Thai**  Bild    Bild  Bild  Bild
Tschechisch  Bild  Bild  Bild
Türkisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild
Ungarisch  Bild

 Bild

 Bild

 Bild

Ukrainisch  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild

*Nächster Meldetermin für Albanisch erst im November 2017
** Meldetermin einmal im Jahr zum 15. Mai

 

© 2017 Hessische Lehrkräfteakademie . Stuttgarter Straße 18-24, 60329 Frankfurt am Main

Ansprechpartnerin

Bettina Philipp
Tel.: 06151 3682-553
E-Mail: Bettina.Philipp@kultus.hessen.de

Zuständigkeitsbereich:

Übersetzerinnen und Übersetzer, Dolmetscherinnen und Dolmetscher für Albanisch, Arabisch, Armenisch, Englisch, Georgisch, Japanisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Slowenisch, Thai und Ungarisch.

Ansprechpartnerin

Claudia Spatz
Tel.: 06151 3682-565
E-Mail: Claudia.Spatz@kultus.hessen.de

Zuständigkeitsbereich:

Übersetzerinnen und Übersetzer, Dolmetscherinnen und Dolmetscher für Bosnisch, Chinesisch, Dari, Französisch, Hebräisch (Ifrit), Indonesisch, Italienisch, Koreanisch, Kurmanci, Kroatisch, Litauisch, Mazedonisch, Neugriechisch, Persisch, Polnisch, Serbisch, Sorani, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch, Tschechisch, Slowakisch und Paschto.

Sachgebiet I.1-3

Hessische Lehrkräfteakademie
Sachgebiet I.1-3 Besondere Staatliche Prüfungen
Rheinstr. 95
64295 Darmstadt

Downloads