Hessen Logo Hessische Lehrkräfteakademie hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Lernstandserhebungen

Bild

Einordnung der Zentralen Lernstandserhebungen

Die Zentralen Lernstandserhebungen stehen im direkten Zusammenhang mit den verbindlichen länderübergreifenden KMK- Bildungsstandards, dem kompetenzorientierten Unterricht (auf der Basis des Kerncurriculums gemäß § 4 HSchG) und den zentralen Abschlussprüfungen. Sie werden mit bundesweit gleichen Aufgaben zu gesetzten Terminen geschrieben.

Den Schulen dienen die Lernstandserhebungen zur internen Evaluation, als Rückmeldung zu ihrer Arbeit, zur Schülerförderung und zur Weiterentwicklung des Unterrichts.

Die Lehrkräfte werden durch die Lernstandserhebungen vorrangig dabei unterstützt, auf Grundlage einer datenbasierten Standortbestimmung mit ihren Klassen zielgerichtet auf das Erreichen der länderübergreifenden Bildungsstandards hinzuarbeiten und ihren Unterricht zunehmend kompetenzorientiert zu gestalten.

Das Verfahren

Die in den Lernstandserhebungen verwendeten Aufgaben werden unter Federführung des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)  in Berlin in länderübergreifender Zusammenarbeit von Lehrkräften, Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktikern sowie weiteren Fachexpertinnen und Fachexperten entwickelt und erprobt. Dieses Verfahren sichert eine hohe Qualität der Aufgaben, die sich an den seit 2004 bundesweit geltenden KMK-Bildungsstandards orientieren.

In Hessen werden die Lernstandserhebungen von der Lehrkräfteakademie administriert. Die Durchführung der Erhebung, die Korrektur nach Korrekturanweisung und die Ergebnisübermittlung liegen in der Verantwortung der Schulen.

Die Lernstandserhebungen werden in der 3. Jahrgangsstufe für die Fächer Deutsch und Mathematik und in der 8. Jahrgangsstufe für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch (1. und 2. Fremdsprache) angeboten.

An öffentlichen Schulen ist für die 3. Jahrgangsstufe die Teilnahme in den Fächern Deutsch und Mathematik verpflichtend. In der Jahrgangsstufe 8 ist die Teilnahme für jede Schülerin und jeden Schüler an einem von der Schule zu wählenden Fach verpflichtend, in den anderen Fächern ist die Teilnahme freiwillig und wird empfohlen. Nach einer Schulinspektion kann die verbindliche Teilnahme an den Lernstandserhebungen über eine Zielvereinbarung zwischen Schulaufsicht und Schule vereinbart werden.

Die Schulen erhalten unmittelbar nach Eingabe der Korrekturergebnisse in das Lernstandsportal eine tabellarische Auswertung mit den Ergebnissen der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Nach Dateneingabe aller teilnehmenden Schulen folgt ein Ergebnisbericht, der einen Vergleich mit Klassen ähnlicher Schülerschaft ermöglicht. Die Rückmeldung erfolgt auf der Basis der Lösungshäufigkeiten bzw. der KMK-Kompetenzstufenmodelle. Die Schulen können an den Ergebnissen erkennen, welche Leistungsstände ihre Schülerinnen und Schüler erreicht haben und ob diese erwarten lassen, dass die in den Bildungsstandards beschriebenen Leistungserwartungen bezogen auf die unterschiedlichen Abschlüsse erfüllt werden können. Als weitere Berichtsformate stehen den Schulen der Schulbericht sowie die Individualberichte der Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

Die Ergebnisrückmeldungen werden ergänzt durch Didaktische Materialien, in denen die Aufgaben der Lernstandserhebungen kommentiert und Empfehlungen zur Weiterarbeit im eigenen Unterricht gegeben werden. Die Didaktischen Materialien werden im Lernstandsportal zur Verfügung gestellt.

Die Ergebnisse tragen zur Schul- und Unterrichtsentwicklung bei, wenn die zuständigen Gremien der Schule die Ergebnisse gemeinsam diskutieren, analysieren, Konsequenzen daraus ziehen und reflektierte Maßnahmen zur weiteren Förderung der Schülerinnen und Schüler sowie zur Weiterentwicklung des Unterrichts ableiten.

Weitere Hinweise zum Verfahren werden von der Hessischen Lehrkräfteakademie in Wiesbaden rechtzeitig mitgeteilt und sind den entsprechenden Handreichungen des Hessischen Kultusministeriums zu entnehmen.  

© 2016 Hessische Lehrkräfteakademie . Stuttgarter Straße 18-24, 60329 Frankfurt am Main

Sachgebiet II.4-2

Hessische Lehrkräfteakademie
Sachgebiet II.3-2 Zentrale Lernstandserhebungen
Walter-Hallstein-Str. 5-7
65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 8803-9804
E-Mail: lernstand.la@kultus.hessen.de

Kontakt

Handreichung

Lernstandserhebungen 

Hinweise zur Zielsetzung und zur Durchführung - mit erläuternden Arbeitsmaterialien.

Links